Logo der Akademie Kinder philosophieren
 
kontakt | newsletter | links | impressum | online-buchung |

Philosophieren in der
Berufsorientierung


Die Philosophische Berufsorientierung möchte Jugendliche dabei unterstützen herauszufinden, wer sie sind, was ihnen wichtig ist, und was sie aus sich und ihrem Leben machen möchten. Sie sensibilisiert für die eigenen Werte und befähigt die Schülerinnen und Schüler dazu, eigenständig zu entscheiden, welcher Weg zu ihnen passt.

Der philosophische Ansatz ergänzt die klassischen Berufsorientierungsmaßnahmen, die bereits in Schulen sowie in der Berufsberatung durchgeführt werden, um eine entscheidende Perspektive. Diese stellen die Analyse von Stärken, Schwächen und Neigungen in den Vordergrund. Die Philosophische Berufsorientierung fördert die Selbstreflexion und befasst sich mit den Werten, die hinter der Berufswahlentscheidung stehen: Was ist mir wichtig? Woran liegt mir etwas? Wie möchte ich mein Leben gestalten? Die bewusste Auseinandersetzung mit den eigenen Vorstellungen, Werten und Zielen ist die Grundlage einer eigenverantwortlichen Studien- und Berufswahlentscheidung.


Teilziele der Philosophischen Berufsorientierung
frühzeitige Sensibilisierung für Fragestellungen, die hinter der Berufswahlentscheidung stehen (Wer bin ich? Was ist mir persönlich wichtig?)
Ergänzung der klassischen Studien- und Berufsorientierung um eine Wert- und Sinnorientierung (Was verstehe ich unter einem gelungenen Leben?)
Vorstellungen und individuelle Erwartungen an die berufliche Tätigkeit und das zukünftige Arbeitsumfeld bewusst machen und hinterfragen (Wie sieht mein idealer Arbeitsplatz aus?)
Förderung des Interesses am Thema Berufswahl, sowie der Offenheit der Jugendlichen für die Selbstreflexion (Was beeinflusst meine Entscheidungen? Welche Erwartungen werden von außen an mich herangetragen?)


Formen der Umsetzung

Workshops zur Philosophischen Berufsorientierung können in folgenden Formen an allen weiterführenden Schulen durchgeführt werden:

  • als einmaliger Workshop (3 Schulstunden)
  • als Workshop-Paket: 3 bis 5 in den Berufsorientierungsunterricht integrierte      Workshops (je 45 bzw. 90 Minuten)
  • als Projekttag(e)
  • Für Unternehmen besteht im Rahmen des Ausbildungsmarketings die Möglichkeit, einzelne Workshops oder Workshopreihen an ausgewählten Schulen zu finanzieren - auch in Form einer Schulpatenschaft.

    weitere Informationen unter www.denkwert.org



    Stimmen & Kontakt

    "Ich war wirklich erstaunt über die Rückmeldungen der Schüler. Offengestanden hätte ich nicht erwartet, dass solche Rückmeldungen kommen wie 'Ich lasse ein Stück Zukunftsangst zurück' oder 'Ich gehe dadurch gestärkt in die Zukunft'. Diese Aussagen haben mich hoch erfreut. Ich würde sagen, die Veranstaltung war ein voller Erfolg!"

    Lehrerin, BOS/FOS Bad Tölz



    Bei Interesse wenden Sie sich bitte an

    Kathrin Nüßlein (Gymnasien), entweder telefonisch unter 089 - 44108529 oder per Email

    oder an

    Petra Reuß (Realschulen) , entweder telefonisch unter 089-44108528 oder per Email .


    © Kinder philosophieren 2004 - 2013 | Freakworks - Agentur für Internet und Webdesign